top of page

TET HUN DAY 1

Heute am Montag in der Früh fuhren wir, Manuel und ich über die Autobahn zum Startpunk von der Sektion 3.


Das Wetter war nicht so besonders aber wir wollten trotzdem den Tet starten. Für uns waren es die ersten richtigen Meter auf dem Ungarischen Tet.



Am späteren Nachmittag hat uns der Regen voll erwischt und der Boden war dadurch so rutschig, dass das stehen schon zum Problem wurde. Hier meine ich ohne Motorrad...



Ohhhh man... waren wir erledigt. Gegenseitig bauten wir uns immer wieder auf und für diesen und nächsten Abend haben wir uns ein Zimmer in Savar gebucht.


Dort werden wir das Wetter abwarten und die Bikes reparieren. Davor waschten wir die Motorräder grob ab. Ganze 35 Minuten haben wir gebraucht.


Gute Nacht und safe ride ✌️😎



Comments


bottom of page